Lothar Kuhlmann

Von draußen aus Hüls da kommt er her,

und kämpft alle 3 Jahre für den König,

das ist keine Mär.

Er gehört zwar nicht zur Gründerfraktion,

doch seit 27 Jahren dabei ist er schon.

Zwischenzeitlich verschlugs ihn beruflich

Nach Beckum zu den „süßen Biestern" hin,

doch die setzten ihm zu ,

er kehrte kurz entschlossen nach Hüls zurück,

nun hat er vor ihnen seine Ruh.

Unterm Sonnenbanner bei der japanischen Firma

„Choya" ist er jetzt zu Haus, hier gibts keine

„süßen Biester", schon bringt er deren Getränke

ganz groß raus.

Bei den Burgkämpfen ist er ein verwegener Kämpfer,

dank seines japanischen Wundermittels „Choya Kamikaze"

gibts für die Bogenschützen so manchen Dämpfer.

Er hält natürlich auch im Festzelt mit,

dank „Choya Kamikaze" ist er auch nach 30 Bierchen

meistens noch fit.

Nur von den „süßen Biestern" lässt er die Finger,

die findet man, wens interessiert, hinterm Festzelt,

so war es schon immer.

 

Kontakt: kuhlmann@choya.de

 

Krefeld, Januar 2005